• Bury Your Gaze Podcast

    006: Von 90er-Nostalgie bis Lesbian Mainstreaming

    Nachdem Charlott Lantzschi für ein Date mit Sabine in Wakanda verlassen hatte, dauerte es eine Weile, bis sie den Weg zurück nach Berlin fand. Verständlich. Wer will schon gerne in Deutschland abhängen? Im März haben wir deshalb von unserem Gender Pay Gap Gebrauch gemacht und die Füße hochgelegt statt zu arbeiteneinen neuen Serienpodcast aufzunehmen. 


    Gemütlich geht es auch in unserer aktuellen Folge weiter, in der wir euch mit auf eine Reise durch unsere Vergangenheit nehmen: Welche Serien haben bei Little Lantzschi und Little Charlott bleibenden Eindruck hinterlassen? Wie hat sich unser Serienkonsum und die Serienlandschaft mit fortschreitendem Lebensalter verändert? Wir schwelgen in Nostalgie und persönlichen Anekdoten, verdrehen hörbar die Augen, lachen für Feminist_innen ungewöhnlich viel und kommen am Ende doch noch im Hier und Jetzt an.

    Ausführliche Shownotes gibt es bei der Mädchenmannschaft

    005: Willkommen in Wakanda!

    Im diesjährigen Black History Month nimmt uns Marvel mit nach Wakanda. Charlott fuhr ein bißchen durch’s Land und traf Sabine in Göttingen, wo wir nicht nur gemeinsam die Black Panther Verfilmung anschauten, sondern auch noch in der knappen Stunde zwischen Filmende und Zugabfahrt eine kurze Podcast-Folge aufnahmen. Wir nehmen euch mit an unseren Tisch in eine (etwas laute) Tapas-Bar, wo wir über Repräsentation in Film und Literatur, afrikanische Filmszenen und unsere allerersten (spoilerigen) Eindrücke zu Black Panther sprachen.


    Die ausführlichen Shownotes gibt es bei der Mädchenmannschaft.

    004: Sexualisierte Gewalt im TV

    In dieser Folge beschäftigen wir uns mit der Darstellung von sexualisierter Gewalt im Fernsehen: Welche Trope und Klischees existieren zu diesem Themenkomplex? Welche Darstellungen sind problematisch und wer ist dafür verantwortlich? Welche positiven und empowernden Beispiele gibt es? Im zweiten Teil stellen wir deshalb die Serie Sweet/Vicious vor, Spoiler haben wir entsprechend gekennzeichnet.


    Die ausführlichen Shownotes gibt es bei der Mädchenmannschaft.

    003: Unser epischer Jahresrückblick im Schatten von #metoo

    Wir schauen zurück auf das vergangene Jahr und sprechen über (fast) alles, was uns in 2017 serien- und filmtechnisch bewegt hat. Ein Thema, was sich durchzieht: sexualisierte Gewalt auf und hinter dem Bildschirm (#metoo). Aber wir diskutieren natürlich auch queere Repräsentation, den Einfluss von Fankultur und worauf wir uns bereits jetzt im nächsten Jahr freuen. 


    Ausführliche Shownotes gibt es wie immer bei der Mädchenmannschaft.

    002: Bury Your Gays

    Stell dir vor, du bist ein lesbischer oder bisexueller Charakter in einer Serie und die Wahrscheinlichkeit, dass du überlebst, beträgt gerade mal 60 Prozent. Stell dir vor, es ist 2016, das Jahr mit der höchsten Sterberate für lesbische und bisexuelle Charaktere seit der Erfindung des Fernsehens. Stell dir vor, dass das Kunst sein soll.

    In der zweiten Folge unseren Serienpodcasts beleuchten wir die nach wie vor sehr beliebte TV-Trope „bury your gays“ anhand von Beispielen der jüngeren Seriengeschichte. Was motiviert Drehbuchautor_innen und Produzent_innen immer wieder dazu, ihre queeren Charaktere sterben und umbringen zu lassen? Was ist daran problematisch? Welche Konsequenzen hat das für ein queeres bzw. LGBT Publikum?

    Hinweis: Wie bei dem Thema zu erwarten, hier gibt es einige Spoiler zu allen Serien über die wir reden, also The 100, Orange is the New Black, Person of Interest, Orphan Black, Black Mirror und – im Intro – The L Word.

    Ausführliche Shownotes gibt es wie immer bei der Mädchenmannschaft.